Favoriten

 
fr | en | de
 
 
Text vergrössern Text vergrössern

L'Abbaye

Claude Pollens, der letzte Abt der Abtei du Lac-de-Joux, wie L'Abbaye früher genannt wurde, hat im Jahre 1542 die Güter des Klosters an die Herren von Bern übergeben.

Er hat die neue Doktrin angenommen, heiratete und bekam als Leibrente die Grundstücke von Cuarnens. Die Mönche hatten die Möglichkeit, sich in Klöster im Kanton Fribourg und im Franche-Comté zurückzuziehen. So endete nach 416 Jahren das Dasein dieser einflussreichen Abtei.
 
Das Dorf nimmt seinen Ursprung in der ehemaligen Abtei von Prémontré, die zwischen 1126 und 1134 gegründet wurde. Das Band mit den drei Muscheln auf dem Dorfwappen stammt von den Sires de Grandson, welche die Begründer der Abtei du Lac de Joux waren. 

Seit dieser Epoche hat sich das Dorf L'Abbaye, das seinen Namen der Bezirksgemeinde gab und zugleich dessen Hauport wurde, auf dem Gebiet des Klosters Sainte-Marie-Madeleine du Lac-de-Joux entwickelt, das so von den Prémontré-Mönchen verlassen wurde.

Informationen

Man nennt die Einwohner von L’Abbaye die "Bayets".

Geographische Lage

Detailkarte einblenden

Adresse

Vallée de Joux Tourisme
Centre Sportif
1347 Le Sentier
Tel. +41 (0)21 845 17 77
Fax +41 (0)21 845 50 08

Andere

Nützliche Informationen

360° Panorama

Der Lac de Joux

Klicken Sie hier

 
Facebook RSS


News

ValPass

Die Gelegenheit zu vielen Freizeitaktivitäten...

» Mehr…

E-bike

Mit dem e-Bike durchs Vallée de Joux ...

» Mehr…

Events

Sep
27

Le Brassus

Journées découvertes JMC Lutherie

» Mehr…
Sep
30

Le Brassus

Pro Senectute - Marches d'automne 2016

» Mehr…
Okt
01

Le Brassus

Le bois de résonance

» Mehr…

Unterkunft buchen

Ankunft  
Abreise  
Erwachsene
       
       

 

Vallée de Joux Tourisme, Centre Sportif - Rue de l'Orbe 8, 1347 Le Sentier, Suisse - Tél. +41 021 845 17 77 - Fax +41 021 845 50 08 - info@valleedejoux.ch 
Offen Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr. Samstag und Sontag von 9 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr.
Copyright Vallée de Joux Tourisme 2009, Réalisation MySwitzerland & DidWeDo*